Füllungstherapie 2018-07-04T01:57:49+00:00

Füllungstherapie Bad Soden

Die moderne Zahnheilkunde bietet verschiedene Füllungsmaterialien mit jeweils spezifischen Eigenschaften hinsichtlich der Ästhetik, Haltbarkeit, Kosten und Anwendungsmöglichkeiten. Bei der Auswahl des jeweiligen Füllungsmaterials sollten verschiedene Punkte, wie z.B. Gebisssituation, ästhetischer Anspruch und Zeit- und Kostenaufwand berücksichtigt werden. Der Patient entscheidet bei der Füllungstherapie Bad Soden, ob eine Basisversorgung oder eine zahnfarbene, kaum vom natürlichen Zahn zu unterscheidende Füllung eingesetzt werden soll.

Basisversorgung

Amalgam ist eine Legierung aus Silber, Zinn, Kupfer und Quecksilber. Wegen seines Quecksilbergehaltes von ca.50% ist es ein nicht unumstrittenes Füllungsmaterial. Es ist kostengünstig, einfach zu verarbeiten und hält im Schnitt zwischen acht und zehn Jahren.

Diesem Füllungswerkstoff stehe ich sehr skeptisch gegenüber und sehe ihn als nicht mehr zeitgemäß an. Aus diesen Gründen wird er in meiner Praxis nicht mehr verwendet. Alternativ können andere Füllungsmaterialien verwendet werden. Glasionomerzemente und Kompomere sind ebenfalls einfach zu verarbeiten und wie Amalgam recht kostengünstig. Allerdings ist die Haltbarkeit und Randdichtigkeit von beiden Materialien kritisch zu betrachten, vor allem im kaubelasteten Seitenzahnbereich.

Individuell geschichtete Compositefüllungen

Composites sind moderne Füllstoffe in Nanotechnologie und bestehen aus einer organischen Kunststoffmatrix, die mit anorganischen Füllkörpern wie Glas- und Quarzteilchen versetzt ist. Sie werden mit einem Adhäsivsystem schichtweise an die Zahnhartsubstanz angeklebt. Dentinadhäsiv befestigte Compositerestaurationen unterscheiden sich also hinsichtlich der medizinischen Indikation, der Materialien, der Art der Verbindung zum Zahn, der klinischen Vorgehensweise sowie der Schwierigkeit und des Zeitbedarfs der Behandlung ganz erheblich von konventionellen Füllungen.

Aufgrund des deutlich erhöhten Zeit-, Arbeits- und Materialaufwands entstehen höhere Kosten, die die gesetzliche Krankenkasse nicht vollständig erstattet.

Symptome und Folgen des Schnarchens

Schlafapnoe stellt ein großes Risiko für die Gesundheit dar. Unter anderem können folgende Probleme durch Schlafapnoe ausgelöst werden bzw. darauf hinweisen:

Einlagefüllungen (Inlays)

Inlays gehören zu den hochwertigsten Versorgungen bei der Füllungstherapie. Diese werden in filigraner Handarbeit individuell im zahntechnischen Labor angefertigt. Als Materialien stehen Gold und Keramik zur Verfügung. Jedes Material hat seine spezifischen Eigenschaften, sie bieten beide jedoch ein Optimum an Stabilität, Ästhetik und Verträglichkeit. Die Lebensdauer hängt nicht nur vom verwendeten Material ab, sondern auch von der häuslichen Zahnpflege des Patienten. Aufgrund der hohen Langlebigkeit ist ein Inlay eine lohnende Investition.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen wie bei der Compositefüllung nur den Kostenanteil, der für eine Amalgamfüllung anfällt, die darüber hinausgehenden Kosten trägt der Patient.

Lernen Sie uns kennen uns! Wir würden uns freuen, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihre Zahnärztin Bad Soden Kai Inez van Rickelen und Team

Termin anfragen